YaaCool-Beauty.de http://www.yaacool-beauty.de/ Die neuesten Artikel von YaaCool-Beauty.de: Deutschlands unabhängiges Verbraucher-Informations-Portal für Kosmetik, Schönheit und Wellness de-de Thu, 21 Jun 2018 02:40:17 +0200 Thu, 21 Jun 2018 02:40:17 +0200 Typo3 http://www.yaacool-beauty.de/fileadmin/tpls/page/rss/yaacool_logo_rss.jpg YaaCool-Beauty.de http://www.yaacool-beauty.de/ 120 85 Die neuesten Artikel von YaaCool-Beauty.de: Deutschlands unabhängiges Verbraucher-Informations-Portal für Kosmetik, Schönheit und Wellness Trimm-dich-Pfad: Trimmen Sie sich fit Wenn die Natur im Frühling zu neuem Leben erwacht und die Temperaturen steigen, haben auch wir wieder mehr Lust auf Bewegung und auf Fitness. In vielen Städten lässt sich beides leicht auf modernen Trimm-dich-Pfaden kombinieren - umsonst und draußen. Hier können Sie sich in Hamburg fit machen: Wir haben uns in Hamburg umgesehen und eine Auswahl an Trimm-dich-Pfaden für Sie zusammengestellt. Trimm-dich-Pfade in ganz Deutschland können Sie entdecken, wenn Sie auf den Link am Ende klicken. 4FCircle Fitnesspark: Stadtpark (Linnering südwestliche Seite der Jahnkampfbahn) Hier ist eine ganze Menge geboten: Neben Klimmzuggerät gibt es Vorrichtungen für Dehn- Übungen sowie Beinheber, einen Rückenstrecker und Geräte für Liegestützen, Situps und vieles mehr. Toll sind auch die Balancierstrecke und die Hängelaufbrücke – hier ist eine große Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten geboten. An der Alster (neben der Krugkoppel 1) Auch an der Alster gibt es einen großen Trainingspark. Hier gibt es eine Klimmzug-Plus-Stange und drei TrimmFit-Trainingszonen, an denen man alle wichtigen Muskelpartien trainieren kann. Auf einer Tafel findet man zudem Trainings-Anleitungen. Im Stadtpark (neben dem Planetarium) Der Stadtpark bietet weniger Gerätschaften, aber eine Klimmzugstange findet man hier auch. Außerdem gibt es im Park auch Parkbänke und Baumstämme, die man ebenfalls für kleine Trainingseinheiten nutzen kann. Oder aber: Sie nutzen einfach das Niendorfer Gehege, den Volkspark oder die Gegend rund um die Elbe – zum Joggen, Walken oder für Fitnessübungen an Parkbänken oder Baumstämmen. Um Ihr persönliches Fitness-Level zu dokumentieren, helfen inzwischen zahlreiche Apps für das Smartphone. Tue, 10 May 2016 18:27:00 +0200 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3423 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3423 Wann lohnt sich der Kauf von Kosmetika im Internet? Nur wer genau weiß, was er will, sollte Kosmetika im Internet kaufen. Denn andernfalls kann die vermeintliche Ersparnis des Online-Shoppings für den Fehlkauf schnell zum Ärgernis werden, auf das mitunter sogar die Haut gereizt reagiert. Längst kann man im Kaufhaus Internet alles kaufen, was das Herz begehrt. Auch Kosmetika gibt's dort zuhauf. Und weil man beim Shoppen im Internet auf so manchen Service freiwillig verzichtet, beispielsweise auf eine Fachberatung von einem Experten, zahlt man mitunter auch weniger für den Einkauf. Und sparen, das will wohl jeder. Kosmetika im Internet einkaufen: Verzicht auf Beratungsservice Die Frage ist nur, ob es tatsächlich funktioniert, sich Kosmetika aus dem Internet zu holen, etwa bei einer einschlägigen Online-Apotheke wie die Versandapotheke ApoVia oder einer gängigen Drogerie. Immerhin kommt es bei Kosmetika doch darauf an, ob sie zum Beispiel farblich auch wirklich so ausfällt wie vom Hersteller beschrieben und ob sie zum eigenen Hautfarbtyp oder Haarfarbtyp passt. Wer sich beim Shoppen einmal die Muße nimmt und andere Kunden in der Kosmetikabteilung einer Drogerie oder Parfümerie beobachtet, kommt schnell zu dem Schluss, dass der Kauf von Kosmetikprodukten nämlich eine ganze Menge mit Testen, dran Schnuppern und Fühlen zu tun hat. Alles Dinge, die beim Online-Shoppen flach fallen. Deshalb gilt als oberste Regel für den Kauf von Kosmetika im Internet: Kaufen Sie nur Kosmetika, die Sie kennen! Sei es als Nachschub für die alltägliche Pflege oder als Geschenk für Ihre Lieben, bestellen Sie immer genau das Produkt, dass Sie oder die zu Beschenkenden aus eigener Erfahrung kennen und das sich auf Ihrer Haut oder in Ihrem Haar bestens bewährt hat. Denn dann sind Fehlkäufe nahezu ausgeschlossen. Und die sind mehr als lästig, weil Sie zum einen den Fehlkauf wieder loswerden müssen - eine nicht immer schnelle Angelegenheit, wenn Sie das Produkt bereits angebrochen haben und dann auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen sind - und zum anderen, weil Sie schlussendlich auch Ersatz für das fehlgekaufte Produkt haben müssen. Ganz zu schweigen davon, dass auch die Haut selbst mitunter auf ein falsches Produkt mit einer unerwünschten Nebenwirkung reagiert: Rötungen, Pickel oder gar Ausschlag sind ungewollte Begleiter. Eine Gefahr, der man mit einem Besuch in einer Parfümerie um die Ecke aus dem Weg geht, denn oftmals kann man dort eine Produktprobe bekommen. Wieder eine Sache, die mit dem eher unpersönlichen Kauf im Internet meist ausgeschlossen sind. Es lohnt sich also allemal, den Rat eines Experten Ihres Vertrauens, beispielsweise Ihrer Kosmetikerin, Visagistin oder Beraterin in der Parfümerie, einzuholen, wenn Sie sich für ein neues Produkt zur Haut- oder Haarpflege beziehungsweise aus der Abteilung Dekorative Kosmetika entscheiden wollen. Hat sich das Produkt Ihrer Wahl dann erst bewährt, können Sie es ohne Sorge im Netz bestellen und vielleicht auch am Preis sparen. Tue, 04 Mar 2014 18:36:53 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3416 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3416 Schwangerschaft & Stillzeit: Haarige Umstände In Schwangerschaft und Stillzeit vollbringt der weibliche Körper Höchstleistungen - gesteuert von Hormonen. Neben dem Körper verändern sich auch Haut und Haare. Bei den einen zum Besseren, bei den anderen nicht. Gute Pflege-Tipps für Haare in Umständen liefert dieser Beitrag. Viele Frauen genießen, dass ihre Haare während der Schwangerschaft dichter und üppiger wachsen - denn das ist häufig so. Der Grund dafür ist die wegen der Schwangerschaft veränderte Hormonlage. Das weibliche Geschlechtshormon Östrogen sorgt unter anderem dafür, dass die Haare länger auf dem Kopf bleiben, als zu "unschwangeren" Zeiten. Denn es verlängert die Lebens- und Ruhephase des Haares. Geht man vom Mittelwert aus, der da besagt, dass man unter normalen Lebensumständen täglich 100 bis 150 seiner Kopfhaare verliert, lässt sich schnell nachvollziehen, dass ein Verbleib dieser Haare für dichteren Wuchs und mehr Fülle sorgt. Aber: Die längere Lebensdauer kann auch zur Folge haben, dass die somit älteren Haare trockener und spröder sind. Sobald der Spiegel des in der Plazenta gebildeten Östrogens nach der Schwangerschaft absinkt, läuft das Haarwachstum wieder in seinen geregelten und individuell genetisch festgelegten Bahnen. Allerdings nur bei den Frauen, die ihr Kind nicht stillen. Haare, die während der anderen Umstände nicht ausgefallen sind, fallen jetzt aus. So manche Frau bekommt angesichts der mehr ausfallenden Haare Angst, sie leide unter klassischem Haarausfall - die jedoch in den meisten Fällen unbegründet ist. Der "Haarausfall", der etwa zwei bis vier Monate nach der Geburt einsetzt, ist eine vorübergehende Phase, die ganz natürlich ist. Die Stillzeit verlängert die hormonellen Umstände quasi. Erst dann, wenn sich nach dem Abstillen so langsam alle Hormone wieder in ihren natürlichen Konzentrationen eingepegelt haben, beginnt das Haar der Frau nach genetisch vorgegebenem Plan zu wachsen. Das Wachstum läuft wieder in Normalbetrieb. Die besten Pflegetipps für Haare in anderen Umständen Schwangere Haare sind mehr als strapaziert. Damit sie dennoch schön aussehen und gesund bleiben, sollten sie deshalb entsprechend gepflegt werden. Spezielle Shampoos, Conditioner und Kuren für strapaziertes Haar gibt es in gut sortierten Drogerien und Parfümerien. Doch nicht nur das "Was" (die passende Pflege, beispielsweise Kerastase Produkte) zählt. Auch das "Wie" (die optimale Pflege) ist von Bedeutung: Spülen Sie das shampoonierte Haar gründlich aus, um es von sämtlichen Resten reinigender Substanzen zu befreien. Als Faustregel gilt hier: Drei Mal so lange spülen (bis das Haar "quietscht") wie shampoonieren. Lange Haare müssen nicht bei jeder Haarwäsche komplett eingeschäumt werden. es genügt, den Kopf zu waschen und die Längen bei jeder zweiten Wäsche auszulassen. Das beim Ausspülen herunterlaufende Shampoo reicht zum Reinigen der Haarlängen vollkommen aus. Eine regelmäßige Haarkur bringt intensive Pflege ins Haar - einmal die Woche ist sie empfehlenswert. Das Trocknen nasser Haare kann diese zusätzlich strapazieren. Statt zu rubbeln, sollten Sie die nassen Haare deshalb mit sanftem Druck "tupfen". Am besten mit einem weichen Mikrofaser-Handtuch, dass dank der typischen Struktur seinerseits für ein besonders schonendes Trocknen der Haare sorgt. Zum Frisieren und Stylen sollten Sie ebenfalls sanfte Stylingprodukte und Werkzeuge nutzen. Qualitativ hochwertige beziehungsweise hochwertig verarbeitete Kämme und Bürsten sind ebenso ein Must-use wie gute Klemmen und Spangen, Gummis und Bänder. Tue, 25 Feb 2014 10:55:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3411 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3411 Mit Zahnimplantaten ein Leben lang gesunde Zähne! Zahnimplantate können die Lebensqualität sehr verbessern und für ein strahlendes Lächeln sorgen. Sie sind ästhetisch, bieten einen festen Sitz und ermöglichen eine perfekte Aussprache. Zahnimplantate schaffen aber auch feste Zähne, die in Gefühl und Aussehen den natürlichen Zähnen gleichen Was versteht man unter Zahnimplantaten? Zahnimplantate sind ein komfortabler und bewährter Ersatz für fehlende Zähne bzw. für die fehlende Zahnwurzel. Denn in der Zahnmedizin wird eine künstliche Zahnwurzel als Implantat bezeichnet, die chirurgisch unter das Zahnfleisch im Kieferknochen eingefügt wird, damit sie mehrere oder einzelne Zähne oder gegebenenfalls auch ganze Zahnreihen ersetzt. Auf diese Implantate werden dann je nach Bedarf Brücken, Teil- oder Vollprothesen aufgesetzt oder einzelne Kronen fest verschraubt. Zahnimplantate sind auch als implantatgetragener Zahnersatz bekannt und bestehen aus der künstlichen Wurzel, die das eigentliche Implantat darstellt, dem Verbindungsstück und der darauf befestigten Suprakonstruktion (Brücke, Krone oder Prothese). Die Materialien In der Regel sind das Verbindungsstück sowie die künstliche Zahnwurzel aus Titan mit dem Reinheitsgrad 5 hergestellt. Dieses hochwertige Material hat sich nicht nur in klinischen Studien, sondern seit nunmehr bereits 40 Jahren auch in der täglichen Praxis bewährt. Es ist überaus stabil, sehr leicht und verfügt darüber hinaus über besondere Eigenschaften. Denn Titan ist gewebefreundlich und weist antiallergische Eigenschaften auf. In einzelnen Fällen kann aber auch ein Keramikimplantat zum Einsatz kommen. Als der Träger von Zahnersatz übernehmen die Implantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Dafür werden sie mithilfe des Schraubgewindes entweder in den Kiefernkochen eingesteckt oder eingedreht. In einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten verbinden sie sich dann mit dem umgebenden Knochen zu einer sehr belastungsfähigen, festen Trägereinheit. Die Methoden In der Implantologie werden immer wieder neue Verfahren entwickelt damit, dass Ergebnis ständig optimiert werden kann. So gibt es mittlerweile innovative Technologien, mit denen Zahnimplantationen sehr präzise durchgeführt werden können. Zu diesen gehört die Digitale 3D Diagnostik ebenso wie die CAD/CAM Implantatprothetik. Wie sie angewendet werden und welche Vorteile die Methode bietet, zeigt das Video (Quelle: http://www.zahn-zahnarzt-berlin.de/deutsch/implantate/zahnersatz/): Wie teuer sind Zahnimplantate? Die Kosten für ein Zahnimplantat setzten sich aus dem Preis für die Suprakonstruktion, (Brückenkonstruktion oder dem prothetischen Zahnaufbau mit Krone) und dem Implantat (Zahnwurzel ohne Aufbau) zusammen. So werden in Deutschland Kosten von 800 - 1.500 Euro für ein Implantat durchschnittlich angegeben. Weitere 500 Euro werden für einen Knochenaufbau berechnet und für den Zahnaufbau je nach qualitativer Ausführung zwischen 400 Euro für Metallkronen und 1000 Euro für Vollkeramik pro Zahn veranschlagt. Somit belaufen sich die Gesamtkosten ohne Knochenaufbau zwischen 1.200 und 2.500 Euro. Die Vor- und Nachteile zu alternativen Methoden Im Vergleich zu Alternativen wie konventionellen Voll- und Teilprothesen oder Brücken bieten Zahnimplantate einige Vorteile. Denn sie schonen gesunde Zähne, sind unauffällig und ästhetisch, ermöglichen einen festen Halt und schützen vor Knochenabbau. Zahnimplantate bieten außerdem einen hohen Tragekomfort und größere Kaukraft. Neben einer deutlich längeren Lebensdauer gewährleisten sie zudem einen besseren Halt von Prothesen. Ein Nachteil stellt möglicherweise der chirurgische Eingriff und die zeitaufwendigen Einheilphasen der Implantate dar. Fri, 21 Feb 2014 12:13:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3410 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3410 Make-up als Berufung - was erwartet Studierende? Das Hobby zum Beruf machen - welcher Jugendliche möchte das nicht? Gerade für Mädchen bietet sich eine Ausbildung/Studium als Visagist hervorragend an. Doch wie jede Ausbildung ist auch die Visagistenlehre kein reines Zuckerschlecken. Womit Studierende rechnen können, wird hier erläutert. Die Schwerpunkte der Ausbildung Der Beruf Make-up-Artist ist die Grundvoraussetzung, um als Maskenbildner beim Film oder bei Fotografen zu arbeiten. Grundsätzlich beinhaltet die Ausbildung mehrere Schwerpunkte: Visagist, Hairstylist und das Maskendesign. Jeder Lernende lernt die Feinheiten der drei Schwerpunktbereiche und kann sich im weiteren Berufsleben auf das Gebiet festlegen, welches ihm besonders zusagt. Gut zu wissen: Die Auszubildenden arbeiten stets im Team und sollten belastbar sein. Gerade im späteren Berufsleben ist es fast unmöglich, sich auf feste Arbeitszeiten festzulegen oder rein an einem Ort zu bleiben. In der Regel wird die Reisebereitschaft ebenso vorausgesetzt, wie das Arbeiten zu allen Tages- und Nachtzeiten. Vor Beginn der Ausbildung sollten sich die Interessenten festlegen, in welchem Bereich sie später überwiegend arbeiten wollen. Als Maskenbildner ist beispielsweise überwiegend eine Anstellung am Theater oder im TV-Bereich möglich. Visagisten hingegen sind meist in Drogerien tätig und nur der Make-up Artist deckt von den Printmedien bis hin zum Catwalk alle Bereiche ab. Die Voraussetzungen zum Make-up Artist Das Studium zum Make-up Artist steht jedem offen, der zu Beginn des Studiums mindestens volljährig ist. Geschicklichkeit, Interesse an Make-up und Styling, eine gute Fingerfertigkeit und Einfühlungsvermögen sollten stets vorhanden sein. Zudem ist es unerlässlich, die Wirkung von Farben gut abschätzen zu können. In der Regel setzen die Akademien zumindest einen Realschulabschluss voraus. Ist dieser nicht vorhanden, kann ein Einstieg gelingen, wenn im Vorfeld bereits eine ähnliche Ausbildung absolviert wurde. Das Studium selbst geht über zwei Semester und muss in der Regel vom Auszubildenden selbst finanziert werden. Die Unterrichtsmaterialien und ein Arbeitsplatz mit den notwendigen Lernmitteln werden von der Fachschule gestellt. Der Traum wird wahr Wer sich vorstellen kann, mit Herzblut und Hingabe als Visagistin zu arbeiten, sollte das Studium zum Make-up-Artist unbedingt in Betracht ziehen. Teilweise ist es möglich, die Ausbildungskosten über ein Stipendium zu verringern. Die face-art-academy stellt hier den passenden Ort dar, um die eigenen Träume zu verwirklichen. Thu, 20 Feb 2014 14:56:10 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3409 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3409 Wellness für die Sinne: Buchstabenbilder und Kiesel-Zeichen von Alphabetario Das passende Wort am rechten Fleck vermag es, unsere Sinne zu berühren, Erinnerungen zu wecken, Träume heraufzubeschwören. Alphabetario verbindet in seinen Buchstabenbildern Wort und Bild und bringt somit Wellness-Feeling in unser Leben - unser "Anbieter des Monats". Mitunter genügt schon ein einziges Wort, um uns in eine andere Welt zu verfrachten. Ein Wort, das uns Buchstabe für Buchstabe mit Bildern einlädt, unsere Ideen, Wünsche und Träume zu verwirklichen. Ein Wort, das für sich genommen Sehnsüchte weckt, Stimmung verursacht. Uns an das erinnert, was wir im Leben wollen. Hinter Alphabetario steckt die umtriebige und stets gut gelaunte Businessfrau Eleni Kämper, die mit 40 den Schritt in die wirtschaftlich unabhängige Selbständigkeit wagte. Eleni stieß 2008 während eines Urlaubs in den USA zum ersten Mal auf "Alphabet Fotos". Von der Inspiration bis zum eigenen Laden im Internet dauerte es ein Weilchen. 2010 ging Eleni mit ihrem Shop "Alphabetario" online - hier geht's zum Shop! Inzwischen sind unzählige Buchstabenbilder aus den verschiedensten Ecken der Welt dort gesammelt, die man sich im Konfigurator zu einem Wort zusammenstellen kann. Jedes einzelne Buchstaben-Foto inspiriert unser Auge für sich, aneinander gereiht als Wort tut sich dem Betrachter gar eine ganze Welt auf. Alltägliche Dinge werden zu aussagekräftigen Zeichen und Symbolen - viele davon sind einem als Buchstaben bisher oft entgangen. Doch Eleni steht ein Team von Fotografen - unter anderen auch ihr Mann Martin - zur Seite, das die Buchstabenbilder mit der Kamera einfängt und festhält. Neben den Begriffen zum maßgefertigten Selbstzusammenstellen hat Eleni verschiedene Wörter zu allen Bereichen des Lebens beziehungsweise allen möglichen Anlässen zum Verschenken "vorgefertigt" - das Stöbern in den Themenwelten lohnt sich also allemal. Ein Wortbild an der Wand ... ... erinnert uns Tag für Tag, Blick für Blick an den Anlass, zu dem es dort angebracht wurde. Ob das Wort ein Liebesbeweis, eine Erinnerung an einen Lieblingsmoment oder an einen (noch) unerfüllten Traum ist, es weckt Emotionen in uns, kann Stimmungen beeinflussen. Wer beispielsweise dem hektischen Alltag mit seinen Terminen immer mal wieder entfliehen möchte, kann bewusst auf Wellness-Begriffe an der Wand setzen: Worte wie "Auszeit", "Ruhezone" oder "Chilltime" weisen uns - zumindest theoretisch - den Weg aus dem Stress. Unser Gehirn reagiert auf solche Wegzeichen - jedes Mal, wenn unsere Augen das Buchstabenbild streifen, gibt's ein Signal - auf das wir bewusst reagieren können. Ein Wellness-Buchstabenbild wirkt so als Tempobremse, wenn wir es denn zulassen: Es nimmt ungesunde Geschwindigkeit aus dem Alltag. Stein an Stein ... Doch Buchstabenbilder sind längst nicht alles an Wellness-Equipment, was Eleni in ihrem Shop "Alphabetario" zu bieten hat: Wunderschön ist nämlich auch das "Kiesel-Alphabet". Die fotografierten Buchstaben-Kiesel sind Teil der Sammlung des renommierten Künstlers Alexander Pohle, die dieser Eleni exklusiv als Alphabet-Fotografie zur Verfügung gestellt hat. Die Kieselsteine sind von Natur aus gemasert, die Maserungen sehen aus wie Buchstaben oder Zahlen. Wer mit dem Thema Feng Shui etwas anfangen kann, hat mit den Kieselstein-Fotos eine außergewöhnliche Möglichkeit zur Gestaltung der energetischen Atmosphäre im Raum - und immer ein passendes Geschenk. Tue, 04 Feb 2014 10:23:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3407 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3407 Bad Kissingen – Erholung hat im bekanntesten Kurort Deutschlands Tradition Deutsche sind im Ausland für ihre Disziplin und ihren Perfektionismus bekannt. So besagt ein bekanntes Sprichwort, dass die Deutschen leben, um zu arbeiten, im Gegensatz zu den Franzosen, die arbeiten, um zu leben. Doch die Bundesbürger können auch entspannen. Hunderte Kurorte und Bäder buhlen um die Gunst von gestressten Werktätigen, Familien oder Rentnern, die sich eine Auszeit gönnen. Der bekannteste Kurort in Deutschland ist laut einer Umfrage des bekannten Meinungsforschungsinstitutes Emnid Bad Kissingen. Berühmte Gäste Schon der "Lotse" Deutschlands in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, der korpulente Politiker Otto von Bismarck, verlor in dem nordbayerischen Kurort 50 Pfund. Bereits vor seiner Regentschaft wurde unter dem bayerischen König Ludwig I. das Städtchen mit heute über 21.000 Einwohnern ausgebaut. Zahlreiche illustre Gäste wie die Kaiserin Sissi, der im Stadtteil Garitz an ihrem Lieblingshügel ein Denkmal gewidmet ist, die Schriftsteller Leo Tolstoi und Theodor Fontane, später Alfred Nobel oder der Bundespräsident Theodor Heuss entspannten dort. Architektur und Stadtbild Heutzutage gibt es keine Kaiser mehr, doch die berühmte Architektur Bad Kissingens zeugt von der reichen Tradition des Ortes. Allen voran hat der berühmte Baumeister Max Littmann seine Spuren hinterlassen. Er erbaute 1905 das Jugendstiltheater und von 1911 bis 1913 die größte Wandelhalle Europas sowie den Regentenbau, also Orte der Entspannung und Unterhaltung für die Kurgäste. Beim erwähnten Ausbau des Kurortes sandte Ludwig I. seinen Hofarchitekt Friedrich von Gärtner nach Bad Kissingen. Dieser errichtete das Kurviertel und den Arkadenbau. Bekannte Hotels wie die heutige Residence des Arztes Carl Franz von Dapper-Saalfels, das Heinrich Lübke, Richard Strauss, Ludwig Erhard oder Großfürst Michael von Russland beherbergte, haben den Charme vergangener Jahrhunderte ebenfalls bewahrt. Der Kurort, der rund 1,5 Millionen Übernachtungen/ Jahr verzeichnet, trägt außerdem neben elf weiteren Orten in Deutschland den Titel Rosenstadt (seit 2012). Die gepflegten Gärten und Parks Bad Kissingens, so etwa der Luitpoldpark oder der Kurgarten sind von der edlen Pflanze geprägt. 330 ihrer schönsten Sorten finden sich etwa im dortigen Rosengarten. Renommee Seit dem 25. Juli 2013 steht Bad Kissingen auf der deutschen Vorschlagsliste für das UNESCO-Weltkulturerbe. Der Kurort ist stolz auf seine Bäderarchitektur, die größtenteils bewahrt werden konnte, da seit 700 Jahren kein Krieg die Stadt zerstört hat. Er liegt im Bäderland Bayerische Rhön, das noch weitere Staatsbäder, etwa Bad Brückenau oder Bad Königshofen, beherbergt. Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG) hat dies zertifiziert. Wellness-Angebot In unserer Zeit, in der immer mehr Menschen durch die Globalisierung und den hektischen Alltag unter stressbedingten Krankheiten leiden, immer mehr Arbeitnehmer und Arbeitgeber an Burn-Out erkranken und Beziehungen sowie Persönlichkeiten Schaden nehmen, bietet Bad Kissingen – wie viele andere deutsche Kurbäder – umfassende Möglichkeiten zur Abhilfe und Vorbeugung an. 40 Kliniken, etliche Hotels im Wellness-Bereich sowie 250 Firmen aus dem Gesundheitsbereich stehen Entspannung suchenden Menschen aus aller Welt zur Verfügung. Landschaft und Heilquellen Die hügelige Landschaft im Norden Bayerns, bei der Bad Kissingen gelegen ist, wird die Rhön genannt. Dort laden unter anderem das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und der Naturpark Bayerische Rhön zum Wandern, Entdecken und Sport-Treiben ein. Der Fluss Saale durchfließt Bad Kissingen. Sieben verschiedene Heilwasser aus sechs verschiedenen Quellen unterstützen vor Ort die verschiedensten Anwendungsgebiete, etwa Entzündungen der Magen- und Darmschleimhaut Gallenblasenerkrankungen Gicht Verdauungsstörungen Katarrhe der oberen Luftwege Prophylaxe gegen Nierensteine Die Heilwasser werden in der Wandelhalle am Brunnenausschank täglich ausgegeben. Zudem können sich die Gäste in der bekannten KissSalis-Therme entspannen. Diese wurde neben den älteren Bauwerken zu einem weiteren Merkmal der Stadt. Sie wird aus den genannten Quellen gespeist. Die Besucher können sich in neun verschiedenen Saunen entspannen, Fitness betreiben und auf einer Wasserfläche von über 1.000 Quadratmetern in verschiedensten Warmbecken (32-38 Grad Celsius) oder Kaltbecken schwimmen. Kultur Auch kulturell hat Bad Kissingen einiges zu bieten. Der Kissinger Sommer hat sich durch verschiedenste Veranstaltungen, insbesondere im Bereich der klassischen Musik, einen guten Ruf erarbeitet. So gab dort David Garrett mit neun Jahren und großem Orchester sein Debüt, 2014 werden Musiker aus Frankreich und Polen den Kurort besuchen. Zwei- bis dreimal am Tag spielt das Kurorchester, das bereits 1837 mit 15 böhmischen Musikern unter Kapellmeister Johann Kliegl seine Geburt feierte. Mehr Informationen findet man beispielsweise unter www.badkissingen.de. Tue, 10 Dec 2013 15:15:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3394 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3394 Nie verkehrt: Modische Geschenke zu allen Anlässen Die traditionellen Socken unter dem Weihnachtsbaum waren nur der Anfang. Mode-Shopping boomt besonders zur Weihnachtszeit, doch auch zu Geburtstagen oder zum Muttertag kommen schicke neue Kleider bei Frauen immer gut an. Aus aktuellem Anlass sollen hier jedoch speziell die Trends des Winters näher beleuchtet werden. Jacken, Pullover und natürlich Stiefel kann Frau schließlich nie genug haben. Haute-Couture zum Anfassen Wer kennt es nicht? Auf der Suche nach einem Geschenk für die Mutter werden Onlineportale und Kaufhäuser abgelaufen, doch trotz des großen Angebots findet sich nicht so leicht das perfekte Geschenk. Nützlich, aber doch von Herzen, so lautet die Devise. Zum Glück machen sich Winterstiefel in der kalten Jahreszeit immer gut: Praktische Modelle ohne Absatz in schwarzem Leder und warmem Pelzbesatz am Fußeinstieg sind für den Alltag bestens geeignet. Alternativ sorgen auffälligere Modelle mit Keilabsatz und glänzenden Applikationen für den gewissen Aha-Effekt. Immer mit der Saison gehen Wer ein wenig unschlüssig ist, was es denn sein soll, der darf sich gerne an den Modetrends der Saisons orientieren. Dass sich davon keineswegs nur Models angesprochen fühlen dürfen, wird beim Blick auf die vielen Figurschmeichler im heutigen Sortiment deutlich. XXL-Mäntel sind momentan angesagt, da sie ungeliebte Rundungen geschickt kaschieren. Bei der Farbwahl ist Abwechslung das Stichwort, denn neben zeitlosen Tönen wie Grau, Schwarz oder Dunkelblau, die niemals verkehrt sind, darf es im Winter 2013/14 auch einmal knallig rot zugehen. Wer es nicht so auffällig mag, greift zu einer Klamotte in der vielen aktuellen beerigen Farbnuance, die sich im Übrigen auch prima kombinieren lassen. Gerade im Zusammenspiel mit einem ansonsten gedeckten Look sorgen Rot-Töne für ein frisches Ausrufezeichen, das der Tristesse des Winters ein Ende bereitet. Keine Einschränkungen mehr Das Gute am heutigen Modemarkt ist, dass er praktisch für jeden Figurtypen ein breites Sortiment in petto hat. Frauen mit Rundungen können ebenso gut von der Stange bedient werden wie extrem große, schlanke Damen. Betonte Schultern sind zurück in den Modemagazinen, edle Schwarz-Weiß-Kombis ebenfalls, nicht zu vergessen auch die Leggins in verschiedenen Materialformen – der Spielraum ist größer denn je. Und dem festlichen Anlass gemäß, glänzt und glitzert die aktuelle Mode dank Pailletten. Lurexfäden & Co. in Gold, Silber und farbigen Metallictönen. Für Kunden auf Geschenksuche ein wahrer Segen. Passende Accessoires dürfen gerne noch oben drauf gelegt werden. Fri, 22 Nov 2013 17:04:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3388 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3388 Der Gesundheit zuliebe – BH in der passenden Größe tragen Wer schön sein will, muss leiden? Auf BHs trifft das mitunter zu. Dass ein schlecht sitzender BH, der womöglich Schmerzen verursacht, die Gesundheit tatsächlich beeinträchtigen kann, wissen offenbar die wenigsten Frauen. Zirka 50 Prozent von ihnen tragen nämlich die falsche BH-Größe. Welche Auswirkungen hat eine falsche BH-Größe? Ein schönes Dekollette wünscht sich wohl jede Frau, ganz gleich, ob sie jung oder schon älter ist. Seit Jahrzehnten ist der Busenhalter ein wichtiger Begleiter der Frau, der nicht nur für einen guten Sitz der Brust sorgt, sondern auch das Dekollette mitformt. Doch wer hätte gedacht, das nahezu jede zweite Frau nicht wirklich weiß, welche BH-Größe sie tatsächlich hat und deshalb regelmäßig eine unpassende Größe kauft. Das ergaben Umfragen. Viele Frauen greifen unbewusst jahrelang zu BHs in der falschen Größe. Besonders großer Beliebtheit erfreut sich bei ihnen die Standardgröße 75B, die für einen Großteil der Frauen jedoch gar nicht passend ist. Um ihre Gesundheit sorgen sollten sich dabei insbesondere diejenigen Frauen, die eigentlich einen größeren BH benötigen. Bei ihnen rufen die Büstenhalter nämlich Verspannungen und Rückenschmerzen hervor, die wiederum häufig Kopfschmerzen zur Folge haben. Ist der BH zu groß, so sind die Beeinträchtigungen hingegen eher optischer Natur – hier rutschen die Brüste schnell aus den Cups heraus, zudem kommt der Push-up-Effekt vieler Modelle kaum zum Tragen. Schmerzhafte Verspannungen können in der Folge auch hier auftreten. Hinzu kommt die Tatsache, dass sich BHs in der falschen Größe ebenso wie übrigens auch falsch eingestellte oder zu schmale Träger einfach unangenehm anfühlen. Das Unterbrustband drückt und quetscht, und die Träger schneiden in die schultern ein und hinterlassen hässliche Druckstellen. Bequem und gesund ist anders! Wie ermittelt man die optimale BH-Größe? Da von Natur aus weibliche Brüste die unterschiedlichsten Formen haben, reicht Augenmaß allein nicht aus, um die korrekte Größe zu bestimmen. Bevor Sie sich also zum Beispiel nach Unterwäsche für Damen im Erwin-Müller-Shop umsehen, sollten Sie ein Maßband zur Hand nehmen. Am besten lassen Sie sich beim Messen von einer zweiten Person helfen, weil Sie nur so entspannt stehen können. Entscheidend für die Größenbestimmung sind nun der Brust- und der Unterbrustumfang. Ersterer bestimmt die Größe der Cups, Letzterer gibt hingegen Auskunft über die Länge des Unterbrustbandes. Ihre individuellen Werte können Sie nun beispielsweise einfach in einen Onlinerechner eingeben, der Ihnen daraufhin die korrekte BH-Größe vorschlägt. Wed, 13 Nov 2013 10:04:59 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3385 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3385 Accessoires – die Trends für den Herbst und Winter 2013/14 Wie in jedem Jahr erblickt man auch in der Herbst-/Winter-Saison 2013/14 wieder vornehmlich dunkle, gedeckte Farben in den Modeabteilungen der Geschäfte. Die aktuellen Trends der Saison bei den Accessoires sorgen dafür, dass der Look dennoch nicht langweilig wird! Die fünf schönsten Trends der Saison Passend zum Metallic-Trend bei der Mode darf auch der Schmuck in der kommenden Herbst- und Wintersaison noch mehr glitzern und schimmern als sonst. En vogue sind Schmuckstücke, die aus reflektierenden Materialien gefertigt wurden oder die mit Schmucksteinen und Pailletten besetzt sind. Wer es exklusiver mag, liegt nun mit Diamantschmuck, zum Beispiel edlen Ohrsteckern oder Verlobungsringen wortwörtlich goldrichtig. Nutzen Sie die Chance und tragen Sie im Herbst und Winter die dicksten Klunker aus Ihrer Schmuckschatulle! Apropos dicke Klunker: Der sogenannte Statement-Schmuck, der uns den ganzen diesjährigen Sommer über begleitet hat, bleibt uns auch im Herbst und Winter erhalten. Als besonders vielseitig erweisen sich dabei opulente Ketten, die man sowohl zum schulterfreien Abendkleid als auch zum hochgeschlossenen Pullover kombinieren kann. Auch ein schöner Look: Eine auffällige Kette zu einem bürotauglichen Outfit wie Anzug, Kostüm oder dunkle Jeans mit Blazer. Zu einem modischen Statement werden die Accessoires auch, wenn man nicht nur eine, sondern gleich mehrere Ketten übereinander trägt. Ganz Mutige wagen sich hierbei sogar an den riskanten Mix aus goldenen und silbernen Schmuckstücken heran. Ein spannender Look, wenn man dazu beispielsweise thematisch passende Schmuckstücke kombiniert, die ein gemeinsames Merkmal haben: ein und dieselbe Machart, ein und dieselbe Steinfarbe oder ein und dasselbe Motiv. Bekanntlich zählt nicht nur Schmuck zu den Accessoires. Im Herbst und Winter schmücken wir uns zudem auch mit Schals, Mützen und Handschuhen. Neben der obligatorischen Wolle in Grob- oder Feinstrick, edlem Cashmerestrick in Creme, Weiß oder Rosé sind hier nun auch andere Materialien angesagt – und zwar am besten in ungewöhnlichen Kombinationen! So treten etwa Materialen wie Nylon oder diverse Lederarten im trendigen Duo auf. Ebenfalls kann man nun vielerorts (Kunst)Fellbesätze entdecken. Das flauschige Fell verschönert zum Beispiel die Bündchen von Handschuhen und Mützen oder findet sich als Bommel an Schalenden wieder. Bei den Farben dürfen's in dieser Saison geheimnisvolle Grüntöne wie Smaragd und Türkis oder aber intensive Beerennuancen sein. Auch das beliebte Bordeauxrot ist uns treu geblieben. Hinzu kommen die verschiedensten Gewürztöne von Curry über Zimt bis hin zu Paprika. Das Beste: Die Trendfarben schmeicheln jedem Hauttyp! Thu, 07 Nov 2013 09:30:00 +0100 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3384 http://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=3384