Beiträge über ‘2011’

Augen-Make-up: Die besten Schminktipps und Pflegetipps fürs Auge

Die Augen gelten als Fenster zur Seele. Sie sind Blickfang und Ausdrucksmittel in der zwischenmenschlichen Kommunikation und werden als solche gern betont. Vor allem Frauen setzen dabei auf die Kraft der Kosmetik. Ein schönes Augen-Make-up ist für viele Frauen das Wichtigste der Styling-Prozedur. Deshalb liefere ich Euch heute mal ein paar aktuelle Schminktipps und Pflegetipps für die Augen.

Viele Links zu Schminktipps und Schminktricks für die Augen: Frühjahr 2012 – Nude-Look & Co.


In der Online-Ausgabe von Glamour fand ich Tipps und Tricks zur Augenpflege, die mit minimalem Aufwand maximale Wirkung versprechen. Die Online-Ausgabe der Bild am Sonntag testete kürzlich 1o Augen-Make-up-Entferner auf ihre Wirkung und Verträglichkeit. Die Testurteile lest Ihr hier. Wie Ihr Euch ein schönes Augen-Make-up schminkt, erzählt der Artikel im YaaCool-Beauty-Portal. Wer trotz Brille sexy Augen haben will, kann hier nachlesen, wie die Augen entsprechend der Kurz- oder Weitsichtigkeit geschminkt werden sollten. Das passende Make-up ist häufig teuer, man kann aber einen Douglas Gutschein bei TopGutscheinCode erhalten und somit beim Kosmetikeinkauf sparen.

Den perfekten Augenbrauen kommt beim Augen-Make-up eine wichtige Rolle zu – insbesondere Brillenträgerinnen sollten die Augenbrauen stylen. Der Frühling liefert uns nicht nur neue Augen-Make-up-Farben sondern auch neue Looks. Einer der angesagtesten ist und bleibt im Frühjahr der Nude-Look und verdrängt das winterliche Smokey Eye. Wer es sich leisten kann, Eyeliner dick aufzutragen – leider verkleinert der Look bei Kurzsichtigen mit Brille die Augen – und auch im Frühjahr nicht auf Smokey Eyes verzichten will, malt sich diese Saison Cat Eyes, also Katzenaugen – am besten für abendliche Anlässe.

Und ein kleiner Ausflug zu den neuen Lippenfarben sei mir gewährt: Die neuen Make-up-Farben im Frühjahr 2012 bringen auch neue Styles mit sich, zum Beispiel helle Lippen.

Nutzt den Tag!

 

Fotonachweis/copyright: Kollektion und Urheberrecht:  Comstock,Thinkstock Images,© Getty Images / ©iStockphoto

Winter 2011/2012: UGG-Boots & Co. bleiben Trend

UGG-Boots & Co. – warme Füße in Herbst, Schmuddling und Winter

Alle Jahre wieder zu Beginn des Schmuddlings – so heißt bei mir die fünfte, graue und vor allem: nasskalte Jahreszeit zwischen Herbst und Winter – stelle ich mir die Frage, ob UGG-Boots noch Trend sind. Ja!, schreit mir die Antwort von der Straße entgegen – denn dort werden die bequemen und warmen Treter immer noch und schon wieder getragen, und zwar sowohl von Jung als auch von Alt.

Mit Ja! beantworten bisher auch Trendscouts Jahr für Jahr in einschlägigen Modeblogs und Stilmagazinen die Frage nach der Trendmäßigkeit von UGG-Boots. Und Hollywood macht es vor, zumindest die Stars, die dort zuhause sind, und trägt den UGG-Boot auch 2011 in verschiedensten Formen und Farben.

Wer mehr zu den Ursprüngen der UGG-Boots (der Name soll tatsächlich vom englischen Wort „uggly“ für „hässlich“ stammen) wissen will, der kann Historisches hier nachlesen.

UGGs & Co. – ein wichtiger Kauftipp

Ich sehe leider immer wieder UGG-Boots-Träger und Träger deren Konkurrenten, die ihre Schuhe schief nach Innen latschen – meist ist der Grund dafür der, dass die Schuhe zu groß sind. Achtet also beim Kauf der UGGs und Ähnlicher unbedingt darauf, auch genau die Größe zu kaufen, die Ihr normalerweise tragt. Anfangs mag es in den dicken UGG-Boots recht eng sein, aber das dicke Fell drückt sich bei längerem Tragen zusammen und macht den Füßen passgerecht Platz.

Ich trage übrigens auch diese Saison meine heißgeliebten UGG-Boots Lynnea aus dem Hause UGG, die ich letzten Schmuddling für teure 339 Euro erkaufte und kombiniere die hohen Winterclogs mit gemütlichen Boots in einem UGG-ähnlichen Design namens Bearpaw in der Trendfarbe Grau.

Nutzt den Tag!

Die Top-10-Frisuren für den Mann 2011

Ich habe Mann und Sohn im Haus und deshalb – von berufswegen sowieso – immer mal wieder einen Grund, mir über Männerfrisuren Gedanken zu machen. Was sind die schönsten Frisuren für einen Jungen? Was trägt Mann an Frisuren 2011? – sind nur zwei der Fragen, auf die ich gerne eine Antwort hätte.

Auf ins Internet, dachte ich mir und habe dort nach Frisurentipps und Bildern gesucht: Die Seite Männerfrisuren.org ist eine der ersten, die mir auffiel: Dort gibt es jede Menge Fotos von Männerfrisuren, so dass ich mir ein ganz gutes Bild vom aktuellen Geschehen auf Männerköpfen machen kann. Ebenso fündig wurde ich hier bei friseur.com und hier bei den Kollegen der Men’s Health. Eine Liste der trendigsten Top 10 in Sachen Männerfrisur fand ich auf zehn.de.

Genug haariger Stoff, um zumindest meinen Männern Inspiration zu bieten – hoffe ich.

Nutzt den Tag!

 

 

 

 

 

 

Fotonachweis/Copyright: Kollektion und Urheberrecht:  iStockphoto / iStockphoto

Gepostet am 06.06.2011, 12:06
Tags: , , , , , | Kategorie: Schönheit ist Männersache
1 Kommentar

Make-up-Trends 2011: Grüne Augen

Augen-Make-up: Grün ist Trendfarbe 2011

Um die Farbe Grün fürs Augen-Make-up kommt man in dieser Saison nicht herum, zumindest nicht dann, wenn man im Trend liegen will. Grün ist nun mal angesagt fürs strahlend schöne Augen-Make-up. Eine schöne Anleitung für Augen in Metallic Grün geschminkt findet Ihr hier, eine sehr ausführliche mit Bildern und detaillierter Schritt-für-Schritt-Schminkanleitung hier. Eine ganze Reihe von Augen-Looks in Grün wurde hier zusammengestellt, inklusive der Infos über die einzelnen Schminkprodukte.

Nutzt den Tag!

 

 

Fotonachweis/Copyright: Kollektion und Urheberrecht:  Hemera

Dauerwelle 2011: Eine ganz große Dauerwelle rollt zurück

Die Dauerwelle ist wieder in Mode!

Wer hätte das gedacht? Ich nicht. Nach den Dauerwelle-Frisuren der 80er-Jahre und deren Revivel in den 90ern (verursacht durch den Wegfall der innerdeutschen Grenze) dachte ich, jetzt ist ein für allemal Schluss mit dem Dauerwelle-Thema. Abe rich kann ja gut reden, ich habe viele und kräftige Haare. Klar: Problemhaare brauchen mitunter eine Stütze wie sie die Dauerwelle bietet. Für und Wider einer Dauerwelle wäge ich in diesem Artikel gegeneinander ab.

2011 – das Jahr, in dem die Dauerwelle zurückkehrt

Dass die Dauerwelle aber wieder zum Megatrend wird – das hätte ich nicht gedacht. Und doch ist es jetzt soweit: In New York, so berichtet Tagesschau.de, und anderswo wird sie immer öfter gesehen – zum Glück nicht in den früheren Formen, die einem Pudelfell ähnelten. Die neuen Dauerwellen sehen auf jeden Fall natürlicher aus, als die zu meiner Dauerwelle-Zeit Ende der 80er Jahre. Ja klar, ich hatte auch eine. Es muss also durchaus kein Graus sein, wie die Bild schreibt: „Oh Kraus, die Dauerwelle kommt zurück …“, die Dauerwelle des 21. Jahrhunderts zu tragen und zu sehen.

Wer mag, kann sich in der großen Trendfrisuren-Fotogalerie auf cosmoty.de 75 Frisuren anschauen, die 2011 noch angesagt sind.

Nutzt den Tag!

 

 

Fotonachweis/Copyright: Kollektion und Urheberrecht:Photos.com, Jupiterimages, © Getty Images

2011 – alles wird schöner!

2011: Der schöne George Clooney – ein Stoff aus dem Träume sind, egal, ob verheiratet oder nicht

Ich hoffe, Ihr freut Euch auf ein besonders schönes Jahr! Auch wenn George Clooney, der in meinen Augen schönste Mann der Welt und ganz sicher Traumpartner vieler Frauen und Männer, in 2011 vom Markt der Junggesellen sein wird. Das verbreiteten über ihn zumindest die Medien just zum Heiligen Fest der Christen. Mit fast 50 ist der schöne George also demnächst gebunden an eine einzige Frau, Elisabetta. Wenn er denn ja zur Ehe mit ihr sagt. Naja, in unsere Träume darf er aber immer noch … Verheiratet zu sein, bedeutet ja nicht gleich das Aus für den besten Stoff aus der Traumfabrik.

2011: Die schöne Dita von Teese – erklärt in einem Beauty-Buch ihren Burlesque-Stil

2011 wird es professionelle Hilfe für uns geben: Dita von Teese bringt ein Beauty-Buch heraus, in dem sie erklären will, wie man den Burlesque-Look selbst stylen kann.

2011: Die wichtigsten Looks für die kommenden Monate – Discoglamour, Eisfarben & Co.

Auf Glamour.de könnt Ihr schon mal einen Blick darauf werfen, was uns in 2011 an Looks und Styles erwartet. Viel Spaß beim Stöbern.

Nutzt den Tag!

Die Wellaflex-Partylooks 2010/11 zum Selberstylen – Heute: Edle Wellen

Ich komme gerade von der standesamtlichen Trauung einer meiner besten Freundinnen. Und was soll ich sagen, sie trug Wellen, wunderschöne gewellte Haare. Lag also absolut im Trend und ihre Wellenfrisur passt zu meinem heutigen Posting:

Der 4. Look des Wellaflex-Top-Stylisten Sascha Breuer: Glänzende Wellen

Der extra tief sitzende Scheitel und die weich fließenden Wellen bestimmen diesen edlen Look und geben ihm einen raffinierten Dreh. Sexy und feminin umrahmten die glänzenden Wellen das Gesicht und bezaubern nicht nur durch die schimmernden Lichtreflexe – ein Highlight für ganz besondere Momente, ohne overstyled zu wirken, empfiehlt Sascha Breuer.

So legt Ihr Euer Haar in edle Wellen

Für natürliches Volumen und brillanten Farbglanz vor dem Föhnen eine golfballgroße Menge Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar kämmen. Er soll das Haar gleichzeitig vor Föhnhitze und Feuchtigkeitsverlust schützen.

Am Vorderkopf beginnend einzelne Strähnen auf große Klettwickler drehen. Anschließend das Haar bei schwacher Föhnhitze gleichmäßig trocknen. Ganz wichtig: Die Haare unbedingt komplett auskühlen lassen. So hält das Volumen den ganzen Tag und die Wellen hängen sich nicht so schnell aus.

Nach dem Entfernen der Wickler das Haar mit den Händen leicht aufschütteln und mit einer speziellen Ionen-Bürste (zum Beispiel Braun Satin Hair Brush) vorsichtig auflockern. Das zaubere weiche Wellen und bringe das Haar zum Strahlen, rät Breuer.

Perfekt werde der Look mit dem richtigen Glanz-Finish: Ein entsprechendes Haarspray verleihe der Frisur Halt und lasse die Farbe intensiv leuchten.

Extra-Tipp des Top-Hair-Stylisten Sascha Breuer: Für ein besonders weich fließendes Ergebnis etwas Gel-Spray in die Handflächen sprühen und die Haarlängen durch die Handflächen gleiten lassen. So würden fliegende Härchen geglättet und die Haaroberfläche bekomme einen tollen Schimmer.

Nutzt den Tag!