Archiv für die Kategorie "Schöne Zähne"

Zähne aufhellen – Vor- und Nachteile

Sie strahlen mit einem wunderbaren Lächeln von den Titelseiten der Magazine und von Plakaten. Weiße, ebene und schöne Zähne sind gefragt wie nie zuvor, doch sind die wenigsten Menschen von Natur aus mit einer weißen Zahnpracht gesegnet. Rauchen, Kaffee- oder Teegenuss und viele weitere Faktoren beeinflussen das Erscheinungsbild der Zähne und färben sie oftmals gelblich ein. Wenn spezielle Zahncremes nichts mehr nützen, hilft oft nur der Weg zum Zahnarzt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schöne Zähne mit Kaiser Natron?

Schöne, gesunde Zähne sind ein Must-have unserer Zeit. Sie sind von großem Vorteil für die Kontaktaufnahme zu unseren Mitmenschen und Kommunikationsmittel und als solche unersetzlich in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ständig kommen neue Zahnpflegemittel und Zahnputzhilfen auf den Markt. Eins soll hellere Zähne als das andere machen. Außerdem sind Hausmittel im Gebrauch, beispielsweise sogenanntes Kaiser Natron. Zu Recht? Kann Natriumhydrogencarbonat der Schönheit der Zähne tatsächlich dienen?

Doch eins nach dem anderen. Bevor es darum geht, wie man Zahnverfärbungen loswird, muss erst einmal geklärt werden, was die Ursache von Zahnverfärbungen ist.

 Wie kommen die Verfärbungen auf die Zähne?

Die meisten Farbveränderungen unserer Zähne entspringen unseren Lebensgewohnheiten. Nikotin, Kaffee, Tee zum Beispiel hinterlassen Flecken auf der Zahnoberfläche, die man jedoch recht gut wieder loswerden könne, heißt es. Der Zahnarzt beziehungsweise die PZR (Professionelle Zahnreinigung) reinigt solche Hinterlassenschaften mittels Ultraschall und Polierbürstchen recht effektiv. Auch Speisen, Medikamente oder Zahnpflegemittel wie Mundspülungen können oberflächliche Verfärbungen der natürlichen Zahnfarbe verursachen.

Da unsere Zähne mit dem Alter aber auch eine Änderung ihrer Oberflächenstruktur erfahren, sie wird unter anderem poröser, so dass sich Fremdstoffe tiefer in die Zahnoberfläche einlagern können, ist ein Verfärben der Zähne Zeichen des natürlichen Alterungsprozesses. Wer regelmäßig stark gefärbte und abfärbende Lebensmittel, zum Beispiel Rotwein, Lakritz) genießt, beschleunigt diesen Verfärbungsprozess jedoch zusätzlich. Hier gegen sollen spezielle Bleaching-Verfahren helfen, die der Zahnarzt professionell anwendet.

Einzelne Zähne verfärben sich mitunter wegen einer Behandlung des Wurzelkanals oder einer mikroskopisch kleinen Fraktur der Zahnkrone, in deren Folge Einblutungen in die Zahnsubstanz geschehen. Trotz professioneller Entfärbung bleibt in diesen Fällen oft eine Restverfärbung bestehen.

Was kann das Hausmittel Kaiser Natron?

Zunächst zum Namen: Kaiser Natron ist eine Marke, unter der Natron (NaHCO3) im Handel angeboten wird. Andere verbreitete Bezeichnungen dafür sind Speisesoda, Backsoda, Speisenatron.

Natron wird vielseitig genutzt, unter anderem steckt es in Backpulver, Brausepulver, Sodawasser, in spezieller Ernährung für Sportler, in Mitteln gegen Sodbrennen, Akne oder Schweißgeruch (Deo-Ersatz oder Fußbad) und auch in Zahnpasta. Wegen seines abrasiven, also abreibenden Effekts, soll es dort helfen, die Zähne aufzuhellen. Es gilt als Hausmittel: Der Hinweis natürlich schöne Zähne mit Kaiser Natron rückt die Natürlichkeit des Natrons in den Betrachtungswinkel des Verbrauchers. Und ja, Natron ist eine natürliche Verbindung, es ist das Natriumsalz der Kohlensäure und zählt als solches zu den Hydrogencarbonaten. Es kommt als farbloser, kristalliner fester Stoff in der Natur vor. Ob es tatsächlich effektiv etwas gegen Zahnverfärbungen ausrichten kann, das hängt ganz sicher von der individuellen Verfassung der Zähne ab. Ein Versuch kann nicht schaden. Das sagen zumindest Zahnärzte. Gleichzeitig weisen sie jedoch auch darauf hin, dass Natron gegen tiefsitzende Verfärbungen recht machtlos sei.

Nutzt den Tag!