Archiv für die Kategorie "Beauty-Wissen"

Preiswert kaufen – Mode aus dem Lagerverkauf: Einkaufstipps

Nichts ist so schnelllebig wie Mode. Wer mit aktuellen Trends mithalten will, muss nicht nur wissen, was angesagt ist, sondern auch, wo er die neusten Styles zu kaufen kriegt. Wer dabei noch sparen will, sieht sich einer großen Herausforderung gegenüber. Hie rkommen praktische Tipps zum Einkaufen im Lagerverkauf.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gepostet am 28.01.2014, 13:48
Tags: , , | Kategorie: Beauty-Wissen
Keine Kommentare

Heilerde für schöne Haut?

Schöne, zarte Haut, weich und makellos – selbst wer nur zwischendurch beim Friseurbesuch ein Magazin aufschlägt, wird mit diesen Attributen konfrontiert. Scheinbar besitzen alle Stars die schönste Haut und leiden niemals unter Mitessern, fettigen Partien oder Trockenheit. Anders sieht es bei einem selbst aus – denn wer kann schon von sich behaupten, die perfekte Haut zu besitzen? Allerdings gibt es immer wieder Heilmittel und Tipps, wie sich das Hautbild verbessern lässt. In diesen Tipps spielt die Heilerde eine tragende Rolle – aber wirkt sie tatsächlich?

Den Rest des Beitrags lesen »

Gepostet am 19.12.2013, 19:25
Tags: , , , | Kategorie: Beauty-Wissen
1 Kommentar

Der perfekte Duft für den Herbst

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, sorgen angenehme Duftkompositionen für gute Laune und schöne Erinnerungen. Warme Aromen und würzige Noten vermitteln Geborgenheit und wecken Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Wenn Sie nach dem perfekten Parfum für romantische Herbstspaziergänge oder gemütliche Abende am Kamin suchen, bieten sich Ihnen in diesem Jahr wunderbare Möglichkeiten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gepostet am 15.11.2013, 17:23
Tags: , , , , | Kategorie: Beauty-Wissen
Keine Kommentare

Ein hübscher flacher Bauch mit der richtigen Ernährung

Gerade am Bauch sammelt der Körper gerne Fett an. Dies hat einen ganz natürlichen Grund: Der Körper baut Reserven auf, um einer eventuell eintretenden Unterkühlung entgegenzuwirken und die Organe zu schützen. Deshalb ist es auch sehr schwer, an dieser Körperpartie abzunehmen. Nur Sport führt nicht zum gewünschten Ergebnis. Die richtige und gesunde Ernährung ist sehr wichtig, um einen flachen Bauch zu erreichen. Wer abnehmen will, muss deshalb nicht auf leckere Speisen verzichten. Wichtig ist dabei nur, die richtigen Lebensmittel auszuwählen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Gepostet am 28.10.2013, 11:54
Tags: , , , , , | Kategorie: Beauty-Wissen
1 Kommentar

Sauna-Ratgeber: So wird der Besuch der Sauna perfekt

Eine Sauna habe ich schon lange nicht mehr besucht. Dabei soll so ein Schwitzbad eine gesunde Sache sein, wie die Apotheken-Umschau berichtet. Es soll der Abhärtung des Körpers dienen und insbesondere Erkältungskrankheiten vorbeugen. Laut einem Bericht des NDR bildeten diejenigen, die regelmäßig in die Sauna gingen, mehr der so genannten Killerzellen im Knochenmark, die bei der Abwehr von Infekten helfen. Außerdem profitierten demnach

  • Stoffwechsel
  • Herz-Kreislauf und
  • Blutdruck

vom Saunagang. Das Saunieren kann darüber hinaus dem natürlichen Hautalterungsprozess Einhalt gebieten und somit als Anti-Aging-Maßnahme angewendet werden.
Doch nicht nur der Gesundheit tut die Sauna gut: Schließlich verbindet man beim Saunieren reinigende und wohltuende Aspekte zu einem Wellness-Erlebnis. Geht man mit mehreren, bekommt der Saunabesuch sogar gesellschaftlichen Charakter.

Die passende Sauna finden

Fragt sich nur, wie findet man die passende Sauna, die den persönlichen hygienischen und sinnlichen Ansprüchen gerecht wird?

Die Internetseite saunaindeutschland.de stellt eine komfortable, interaktive Suche zur Verfügung, mit deren Hilfe ich 22 Adressen für Saunen in Hamburg ausfindig gemacht habe. Das ging ratz-fatz. Wem das zu unpersönlich ist, dem rate ich, sich im Freundes- und Bekanntenkreis umzuhören. Eine Sauna, die dort gut ankommt, kann man sich dann ja mal näher anschauen.

Regeln für die Sauna

Damit der Besuch der Sauna tatsächlich tiefenentspannt, so dass ein Teil des alltäglichen Stresses beziehungsweise seine Nebenwirkungen auf den Körper abgebaut werden können, sollte man in der Sauna möglichst wenig reden.

In Deutschland wird von Saunagängern erwartet, zu Beginn zu duschen. Außerdem sollte man die in der Regel hölzernen Sitzbänke nicht mit bloßer Haut besetzen, sondern sich ein Handtuch unterlegen.

Hinzu kommt die Empfehlung, bewusst auf die Atmung zu achten. Gleichmäßig, ruhig und tief sollte man atmen. Wer entsprechende Aufgüsse aus Kräutern benutzt, tut seinen Bronchien wohl. Schließlich sorgen die ätherischen Öle in den Aufgüssen dafür, dass die Schleimhäute gut durchblutet werden.

Nackig oder nicht nackig in die Sauna?

Hierzulande geht man in der Regel nackt in die Sauna. Die Angebote der meisten Saunen sind zudem gemischtgeschlechtlich. Wer das nicht mag, kann nach einer Suana suchen, die Männer und Frauen entweder räumlich oder zeitlich trennt. Oder er schaut nach einer so genannten Textilsauna.

Sauna ist nicht gleich Sauna

Saunen unterscheiden sich nach ihrer Bauart und der Art und Weise, wie man sie beheizt. Moderne Saunen werden wegen der praktischen Handhabung häufig mit elektrischen Saunaöfen beheizt. Einen Überblick über die Vielfalt der technischen Möglichkeiten bekommt, wer sich bei einschlägigen Herstellern umschaut, zum Beispiel bei den Saunaöfen von Harvia.

Gepostet am 29.08.2013, 13:28
Tags: , , , , , , , | Kategorie: Beauty-Wissen
3 Kommentare

Anti Aging: Wann beginnt man mit gezielter Anti-Aging-Pflege?

Glatte, makellose Haut ist ein weit verbreitetes Schönheitsideal unserer Zeit. Eine Haut, die frei von Pigmentflecken (auch Altersflecken genannt) und Falten ist, wird verbunden mit Attributen wie attraktiv, gesund und jugendlich. Kosmetik- Industrie und zugehörige Diensleistungsbranche setzen seit geraumer Zeit auf das Thema Anti-Aging, mit unzähligen Produkten und Anwendungen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Körperbaustein Aminosäure – als Nahrungsergänzung sinnvoll?

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren sind die Basis aller Stoffwechselprozesse im Körper. Sie garantieren, dass sämtliche Nährstoffe transportiert und gespeichert werden können. Ohne Aminosäuren wäre Leben unmöglich. Die für den Körper wichtigen Bausteine, Eiweiße (Proteine), bestehen aus Aminosäuren, sogenannten proteinogenen Aminosäuren. 22 davon sind derzeit bekannt, nicht-proteinogene natürlich vorkommende Aminosäuren gibt es weitaus mehr. Ganz zu schweigen von künstlich hergestellten.Doch Aminosäuren sind nicht nur Körperbaustein, sondern auch maßgeblich als Enzyme aktiv sowie als Hormone. Als solche übernehmen sie regulierende Aufgaben im Körper.

Einige der Aminosäuren kann der Körper selbst beziehungsweise mit Hilfe der im Organismus (vor allem: im Verdauungstrakt) lebenden Mikroben produzieren (nichtessentielle Aminosäuren), andere muss man ihm über Nahrung zuführen (essentielle Aminosäuren). Laut jüngsten Forschungen gibt es daneben noch Aminosäuren, die je nach Geschlecht, Lebenszeit und – situation entweder essentiell oder nichtessentiell sein können (sogenannte halb-essentielle Aminosäuren).

Schon der Mangel an einer einzigen Aminosäure kann im Körper zu Fehlfunktionen führen. Selbst wenn diese nach außen hin zunächst unbemerkt bleiben, können sich auf Dauer Beschwerden zeigen. Es kommt also darauf an, dass wir dem Körper die essentiellen, sprich: die lebenswichtigen, Aminosäuren in dem Maß zuführen, wie sie gebraucht werden. Über tierisches (zum Beispiel Milch, Joghurt, Quark, Käse, Eier, Fleisch, Fisch) und/oder pflanzliches (Hülsenfrüchte, Mais, Weizen, Reis, Kartoffeln) Eiweiß.

Wertvolles Eiweiß und wertvolleres Eiweiß?

Man unterscheidet die Eiweiße, die man mit der Nahrung zu sich nimmt, nach ihrer biologischen Wertigkeit. Sie gibt darüber Auskunft, wie viel körpereigenes Eiweiß der Körper aus dem zugeführten Eiweiß gewinnen kann. Zum Vergleich: Die biologische Wertigkeit von Milcheiweiß soll 91 betragen, Fleisch habe eine biologische Wertigkeit von 80, Fisch von 78 und Reis von 59. Es ist umstritten, ob die lange von vielen für richtig befundene Aussage, dass tierisches Eiweiß wertvoller sei als pflanzliches, noch gilt.

Wer sich ausgewogen ernährt, so liest man, der decke seinen Bedarf an Aminosäuren gänzlich über die Nahrung. Dennoch: Aufgrund ihrer Bedeutung für das Funktionieren unseres Körpers werden Aminosäuren beziehungsweise ihre Abkömmlinge (Derivate) Lebensmitteln zugesetzt: als Zusatzstoff. Zum Beispiel auch als Geschmacksverstärker (Natriumglutamat), schreibt Wikipedia, oder als Süßstoff (Aspartam).

Brauchen Sportler extra Aminosäuren?

Aus der Körperbaustein-Funktion der Proteine ergibt sich ihre Bedeutung für den Muskelaufbau – und daraus die Frage, ob es Sinn macht, Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, etwa Body Attack Aminosäuren, und zu sich zu nehmen (was auch extra Kosten verursacht), um beispielsweise im Dienste der Schönheit und Gesundheit gezielt Muskeln zuzulegen.

Dazu sollte man wissen, ob der Bedarf an Aminosäuren eigentlich tatsächlich mit der Nahrung gedeckt werden kann. Laut des Portals medicom.de reiche beispielsweise schon die recht kleine die Menge von 100 Gramm Rindfleisch pro Tag aus, um einem 70 Kilogramm schweren Erwachsenen alle wichtigen essentiellen Aminosäuren zuzuführen. Laut der „Verbundstudie Ernährungserhebung und Risikofaktorenanalyse-Analytik (VERA)“, würden die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen Zufuhrmengen (0,8 g Aminosäuren) pro Kilogramm Körpergewichtvon der deutschen Bevölkerung bei weitem überschritten. So läge demnach die tägliche Proteinzufuhr bei durchschnittlich 80 Gramm – sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Während die einen daraus schließen, dass eine Nahrungsergänzung mit Aminosäuren deshalb unnötig sei, solange man gesund sei, gibt es andere, zum Beispiel Leistungssportler, die darüber anders denken und mit ihrem Konsum einen anhaltenden Trend verursachen, der da heißt: Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken, um Muskelmasse zu erhalten und zu mehren. Es gibt auch Stimmen, die aus dem zunehmenden Mangel an Aminosäuren im alternden Körper schließen, dass Aminosäuren als Nahrngsergänzung in diesen Fällen wie ein Anti-Aging-Mittel wirken könnten.

Nutzt den Tag!