Archiv für die Kategorie "Beautiful Promi – schöne VIPs"

Robert Pattinson vermisst Edward und Twilight – aber nicht die Kontaktlinsen

Robert Pattinson hatte große Probleme beim Einsetzen der Edward-Kontaktlinsen

So kurz vor Kinostart des 1. Parts des „Breaking-Down“-Buches von „Twilight“ am 24. November in Deutschland liest man natürlich als bekennender Twilight-Fan wie ich es einer bin jede Menge Nachrichten über die Protagonisten Bella, Edward & Co. Der Schauspieler Robert Pattinson alias Vampir Edward Cullen wurde jetzt – während er auf Promotion-Tour für den finalen Teil der Twilight-Saga war – vom Magazin „Look“ gefragt, was er an den Twilight-Filmen wohl NICHT vermissen werde: “Ich werde die Kontaktlinsen nicht vermissen, sie waren schmerzhaft. Ich habe an meiner Rolle gemocht wie verständnisvoll Edward war, das er der ‘alten Schule’ angehörte, das werde ich vermissen. Jeder am Set hatte den Bogen raus, wie man die Linsen einsetzt. Ich brauchte zwei Helfer, die mich nach unten drückten, weil ich es selber nicht schaffte. Es ist so peinlich für mich, auch nach so vielen Jahren habe ich es nicht geschafft”, wird der Schauspieler von LooMee zitiert.

Ich kann Robert Pattinson zum einen ganz gut verstehen, ich brauchte auch so manche Übungsstunde, bis ich in der Lage war, meine harten Kontaktlinsen einzusetzen. Irgendwann habe ich es dann aber mit Weichen probiert, das ging schon erheblich leichter. Und schließlich tut man das Ganze ja für einen guten Zweck – es ist für Brillenträger ja doch eine Befreiung, die Brille mal los zu sein. Besonders beim Sport empfinde ich es als Erleichterung, ohne Brille meine Übungen zu absolvieren. Und auch wenn ich meine Brille sehr mag, mag ich es auch, die Wahl zu haben zwischen Kontaktlinsen und Brille. Je nach Wohlbefinden, Look und Laune entscheide ich mich für oder gegen Brille, für oder gegen Kontaktlinsen. Zum Glück gibt es so viele schöne Brillengestelle und inzwischen auch eine reiche Auswahl an Kontaktlinsen für jede Gelegenheit. Insbesondere im Internet lassen sich die verschiedensten medizinischen und modischen Kontaklinsen günstig bestellen.

Ich muss gestehen, ich hielt bisher nicht viel von modischen Verwandlungskontaktlinsen, die Mann oder Frau sich reintun, um dank anderer Augenfarbe anders auszusehen – aber kürzlich traf ich einen von Haus aus sehr stylishen und zugegeben attraktiven Bekannten, der hatte ganz leicht violette Kontaktlinsen im Auge – wow, das war ein schöner A(uge)nblick. Ich konnte gar nicht wegschauen. Es kommt also wie immer darauf an, wer was zu welchem Anlass trägt. Ich habe mal ein bisschen im Netz rumgeschaut und fand dabei heraus, dass sich eine ganze Reihe von Zeitgenossen Kontaktlinsen bestellen, die nur ganz dezent in ihrer natürlichen Augenfarbe gefärbt sind, um diese zu betonen. Und selbstverständlich haben modische Kontaktlinsen in der gerade begonnenen fünften Jahreszeit Hochsaison, denn man kann sich damit in vielerlei unnatürliche Gestalten verwandeln – auch in einen schönäugigen Vampir.

Nutzt den Tag!

 

Papst Benedikt XVI. in Deutschland: Die roten Schuhe des Papstes

Schuhe sind nicht nur an unser aller Füße, sondern auch immer in aller Munde – meistens reden Frauen über ihre Leidenschaft für Schuhe, schließlich belohnen
sich Frauen bekanntermaßen auch häufig mit einem Paar Schuhe. Der Höhepunkt im Schuhimmel: Ein Paar rote Schuhe (Inhalt von einem Andersen-Märchen, einem Ballettfilm, einem Musical) – das ist ein Must-have für jede Frau, ja selbst schon für fast jedes (kleine) Mädchen.

Rote Schuhe werden einfach geliebt. Gut zu wissen: Laut einer britischen Studie haben Frauen zwar viele Schuhe, tragen jedoch die Hälfte davon gar nicht. Hier und heute soll es um die Schuhe eines Mannes gehen – um die roten Schuhe des Papstes Benedikt XVI. wohlgemerkt, der heute seinen offiziellen Staaatsbesuch antritt und der als erster Papst auch vor dem Bundestag reden wird. Eines Papstes im Übrigen, über dessen Papst-Mode sich schon so mancher das Maul zerriss.

Warum trägt der Papst rote Schuhe?

Dieser und anderen Fragen geht ein Rund-um-den-Papst-Artikel der Morgenpost nach – die Antwortet lautet: Der Papst trägt aus päpstlicher Tradition rote Schuhe. Ob die päpstliche Schuh-Tradition tatsächlich auf Rot als Herrschaftsfarbe zurück geht, weiß die Katholische Kirche Deutschlands nicht mehr zu sagen. Ein ganzes Buch mit 170 Fotos über die Schuhe des Papstes (des jetzigen und seiner Vorgänger) gibt es auch.

Trägt der Papst Schuhe von Prada?

Auch wenn manche da behaupten, nein, der Papst ist dem Schuhmacher treu geblieben, den er schon vor seiner Wahl zum Kirchenoberhaupt aufsuchte, um sich handgefertigte Schuhe machen zu lassen: Die Rede ist von dem peruanischen Schuhmacher Antonio Arrelano, über den die Tagesschau-Online einen spannenden Beitrag veröffentlichte und der auch die roten Schuhe des Papstes fertigte.

Nutzt den Tag!

 

Fotonachweis/copyright: Kollektion und Urheberrecht:  © Hemera

Beautytipps der Stars: von „äh, wie eklig!“ über „nutzlos“ bis „wirkungsvoll, aber: skurril“

Beautytipps und Beautytricks stehen hoch im Kurs. Das war zu Großmutters Zeiten schon so und das ist heute noch so. Mir begegnen ständig angebliche Beautytipps und Beautytricks. Ich muss zugeben, ich lese sie immer wieder sehr gerne. Doch längst nicht alle sind das Lesen und Zuhören, geschweige denn das Weitererzählen wert. Und manche Beautytipps und Beautytricks will ich gar nicht erst am eigenen Leib ausprobieren, weil sie mir dann doch zu eklig erscheinen.

Beautytricks und Beautytipps der Stars

Ich habe kürzlich eine Liste der 10 nutzlostesten Beautytricks auf zehn.de veröffentlicht. Darunter sind sicher einige, die Ihr auch kennt. Heute fand ich beim Stöbern im Netz eine Liste mit skurrilen Beauty-Geheimnissen von Stars. Einige der Geheimnisse beziehungsweise der geheimnisvollen Zutaten sind sicher wirksam. Andere finde ich einfach nur eklig. Aber lest selbst, warum sich laut bild.de Ayda Field, die schöne Frau von Robbie Williams, angeblich Schnecken übers Gesicht kriechen lässt oder warum Stilikone Victoria Beckham sich Vogelkacke gegen ihre Akne ins Gesicht schmieren soll.

Nutzt den Tag!

Tattoo: Angelina Jolie lüftet das Geheimnis um ihr neues Tattoo

Neues Tattoo nennt Daten zu Geburtsort von Brad Pitt = dem künftigen Ehemann von Angelina Jolie

Immer wieder mal, widme ich mich hier den gerne zur Schau getragenen Tattoos von Prominenten. Für alle, die sich tätowieren lassen wollen oder einfach nur neugierig sind. Als Abschreckung oder als Anregung. Diesmal geht es um ein neues Tattoo der Schauspielerin Angelina Jolie. Die hatte es sich unter den bereits vorhandenen Zeichen am Arm stechen lassen und damit wochenlang die US-Presse in Atem gehalten, die rätselte, was das neue Tattoo wohl zu bedeuten hätte. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Unter den bereits gestochenen Tattoos, die laut Stern die Längen- und Breitengrade der Geburtsorte ihrer sechs Kinder angäben, habe sich Angelina Jolie jetzt die entsprechenden Daten ihres künftigen Mannes tätowieren lassen: Brad Pitt ist demnach in Shawnee, Oklahoma geboren. Und was sagt sie eigentlich damit? Ganz klar: Da läuten demnächst also die Hochzeitsglocken im Hause Jolie-Pitt…

Tattoos von Angelina Jolie – die Liste

Wer wissen will, was sich Angelina Jolie bereits wo hat auf die Haut tätowieren lassen, der kann einen Blick auf diese englischsprachige Liste werfen – wow, da stehen zig Tattoos von Angelina Jolie drauf! Und wer bei Google „Angelina Jolie und Tattoo“ eingibt, findet schnell eine Riesenbilderauswahl der schönen Jolie und ihrer tätowierten Arme, Schultern, ihres tätowierten Rückens, Nackens, Dekollettes usw. Schaut’s Euch mal an!

Nutzt den Tag!

 

 
Fotonachweis/Copyright: Kollektion und Urheberrecht: iStockphoto

Jorge Gonzalez – Model-Coach von GNTM made by Heidi Klum live in Hamburg

Jorge Gonzalez gab ein Laufsteg-Training in Hamburg – mehrere hundert Girls kamen zum „Chicas Walk“ des Model-Coachs

Was machen ganz normale junge Mädchen, wenn Jorge Gonzalez, diplomierter Nuklear-Ökologe und aus dem TV inzwischen bestens bekannter Model-Coach von Heidi Klums Germanys Next Top Models ein öffentliches Laufsteg-Training in einem Einkaufs-Center anberaumt? Sie gehen zu Hunderten hin und hoffen, eine der auserwählten Drei zu sein, die mit dem in Hamburg-Eppendorf lebenden Jorge Gonzalez lernen, sich auf dem Catwalk auf High-Heels schön und sexy zu bewegen. Auf die drei heiß begehrten Trainings-Tickets mit dem Fashion-Experten hatten sich interessierte Mädchen übrigens mit einem Foto ihrer Lieblings-Stöckelschuhe bewerben können.

 

So geschehen gestern. In Hamburg. Im Billstedt-Center. Am ersten verkaufsoffenen Sonntag. Was mir auch beweist, dass ein verkaufsoffener Sonntag längst nicht mehr altbacken und staubig sein muss. Mit Jorge Gonzalez – der, zumindest, was seinen gekonnten Auftritt auf High-Heels betrifft, schon mal als High-Heel-Gott oder als der neue Bruce Darnell bezeichnet wurde und der in der aktuellen Staffel der GNTM-Show bei seiner Arbeit mit Heidi Klums Models zu beobachten ist – kam Leben in die Hamburger Einkaufsmeile.

Jorge Gonzales und die hohe Schule der hohen Schuhe: Ein schöner Mann auf Sky-Heels unterwegs

„Hola Chicas!“, begrüßte der Catwalk-Profi Jorge Gonzalez die vielen Mädchen. Er war für die Präsentation seines berühmten „Chicas Walk“ direkt aus Los Angeles eingeflogen: Auf 18 Zentimeter hohen High-Heels, die auch Sky-Heels genannt werden, demonstrierte der stylische Kubaner im Einkaufsparadies an der Möllner Landstraße in Hamburg-Billstedt den perfekten Model-Gang. Und dann das Highlight: So wie er es donnerstags auf ProSieben mit Heidis Models tut, führte der Model-Coach direkt im Shopping-Center mit drei Besucherinnen höchstpersönlich ein Laufsteg-Training durch. Mit viel Geduld zeigte er Isabelle, Carmen und Maja (siehe Foto oben) – so hießen die überaus glücklichen Gewinnerinnen – wie frau auf hohen Absätzen den Center-Catwalk auf und ab schreitet. Im Anschluss an die Präsentation gab der in den Medien auch als „Meister des Stöckelschuhs“ betitelte Jorge Gonzalez eine Stunde Autogramme – mit dabei: sein Hund „Willy“.

Nutzt den Tag!